Herr Söder ist doch immer wieder für eine Überraschung gut

z. B. heute beim Ortstermin für das umstrittene Liftprojekt am Riedberger Horn. Daraus resultierend meine Gedankensprünge:

„Lässt sich Natur so ohne weiteres verschieben?

Der Heimatminister ist anscheinend für Heimat, aber nicht für die sich darin befindliche Natur zuständig. Wie sonst kann er zu der Aussage kommen, dass die sog. Alpenschutzzone C, in der sich das Liftprojekt Riedberger Horn befindet, so ohne weiteres verschoben werden kann? Er widerspricht sich wieder einmal selbst, wenn er anmerkt, dass Natur einen hohen Stellenwert in Bayern habe, aber ländlicher Raum kein Natur-Mausoleum sei (Zitatende). Wo, wenn nicht im ländlichen Raum, kann noch schützenswert agiert werden? Will er die vorhandene einigermaßen intakte Bergwelt bei uns im Voralpenland zum Beispiel nach Österreich aussiedeln, nur um sinnlose Naturzerstörung durch Metallverbauten, wildgewordene Skitouristen und daraus resultierende Eingriffe in Tier- und Pflanzenwelt zu provozieren? Dann lapidar anzukündigen, wenn die Bürger vor Ort dies wünschten, würden in München die geeigneten Schritte eingeleitet. Dieselbe Aussage wie die Zusicherung von 10,2 Mio. Fördergeldern bei Anforderung an den nur noch intravenös am Leben zu erhaltenden Allgäu Airport zu versprechen. Heimat und Natur sind anscheinend nur noch mit überhöhtem Geldfluss zur Erzielung überdimensionaler Wirtschaftsgewinne gleichzusetzen. Reicht es nicht schon aus, dass mit den bisher vorhandenen Skigebieten und Pistenverbunden eine Unzahl an Verkehrsaufkommen, Müllaufkommen sowie Stress-Situationen für Flora und Fauna in unseren Gefilden erzeugt werden? Muss dies bis ins Unerträgliche gesteigert werden, nur dass einige Hotelketten, Liftbetreiber und Sportausstatter eine „Null“ mehr hinter ihre Gewinnzahlen schreiben können? Weniger wäre, wie so oft, auch in dieser Projektfrage gesünder und umweltverträglicher!“


Zurück

Die ÖDP für Egling und Heinrichshofen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen